INNOVATION:Weiterdenken mit Martina Koederitz


INNOVATION: Wei­ter­den­ken

Stand­punk­te, Erfah­run­gen, Wege in die Zukunft

Die Arbeit des GFFT e.V. folgt dem Ansatz eines Think-Tanks, in dem aktu­el­le oder zukünf­ti­ge Her­aus­for­de­run­gen in Indus­trie, Wirt­schaft und Gesell­schaft in ihren Wir­kungs­zu­sam­men­hän­gen und Lösungs­an­sät­zen vor­ge­dacht wer­den. Tech­no­lo­gi­sche Inno­va­tio­nen sichern unse­re Zukunft. Inno­va­ti­ons­füh­rer­schaft ist unser Ziel. Doch was sind die Vor­aus­set­zun­gen? Mit wel­chen Begleit­erschei­nun­gen muss man rech­nen? Was sind die Konsequenzen?

Die GFFT e.V. speist sich aus einem gro­ßen Netz­werk von Ehren-Mit­glie­dern, Part­nern, For­schern, Per­sön­lich­kei­ten aus der Poli­tik und Wirt­schaft, und Vie­len mehr. Star­ke Per­sön­lich­kei­ten, die Posi­ti­on bezie­hen und etwas zu sagen haben. Sie  kom­men hier zu Wort.

Im Anschluss an das Inter­view steht Frau Mar­ti­na Koe­deritz allen Teil­neh­mern für Fra­gen zur Verfügung.

Zur Vita:

Frau Mar­ti­na Koe­deritz ist eine deut­sche Mana­ge­rin. Von 2011 bis 2018 war sie Vor­sit­zen­de der Geschäfts­füh­rung von IBM Deutsch­land. Ab 2013 lei­te­te sie zudem die IBM-Regio­nal­ge­sell­schaft für Deutsch­land, Öster­reich und Schweiz.

Seit Janu­ar 2018 ist sie als IBM Glo­bal Indus­try Mana­ging Direc­tor welt­weit für die Auto­mo­bil- und Indus­trie­bran­che zuständig